Drucken

Was ist eine Burschenschaft

Ein Kegelverein geht Kegeln, ein Fußballclub spielt Fußball und eine Burschenschaft?

Bei der Burschenschaft steht das Mitglied und seine Entwicklung im Vordergrund.


Grundsätzlich ist eine Burschenschaft eine Studentenverbindung. Studenten haben sich an den Hochschulen seit der Gründung der ersten Universität in Bologna zu Vereinigungen zusammen geschlossen. In der Zeit nach dem Krieg der europäischen Völker gegen Napoleon wurden die ersten Burschenschaften gegründet. Ursprünglich als Vereinigung aller Studenten einer Hochschule hatten sie das Ziel der Deutschen Einheit. Wenn auch heute dieses Ziel erreicht scheint, so hat sich die ursprüngliche Zielsetzung kaum geändert. Deutsche Einheit war 1815 vor allem ein Bekenntnis zum Wohle der Deutschen. Damals waren staatliche Willkür, Zensur und Zölle der Normalfall. Gegen diese Missstände sind die Burschenschafter angetreten. Auch heute noch setzen sich die Burschenschaften dafür ein, die Verhältnisse in unserem Land zu verbessern – in welchem Bereich auch immer.
Mit dem Aufkommen der Burschenschaften fand auch bei den anderen Verbindungstypen (wie Landsmannschaften, Corps oder Studentenvereinen) ein neuer Grundsatz Einzug – das Lebensbundprinzip. In eine Verbindung tritt man nicht nur zum Studium ein, sondern bleibt ein Leben lang Mitglied. Auch die Freundschaft zwischen den Mitgliedern gehört zum Lebensbund. Das Zusammen von Jung und Alt ist ein wesentliches Element aller Verbindungen. Gemeinsame Veranstaltungen und Feiern fördern die Freundschaft.
Warum sind Verbindungsstudenten überdurchschnittlich erfolgreich in Beruf, Politik und Ehrenamt? Die Verbindungen legen Wert darauf, dass Ihre Mitglieder selbst daran arbeiten, besser zu werden. Dabei helfen natürlich die praktischen Erfahrungen der anderen Mitglieder, aber der Antrieb dazu muss bei jedem Einzelnen vorhanden sein. Burschenschaften stehen wohl zu Elite - sind aber gegen jede Form von Geburtselite.
Die gemeinsame Verbindung von mehreren hunderttausend Farbenstudenten ist die Tradition. In den Verbindungen hat sich die Tradition der Studenten aus Jahrhunderten erhalten. Sie hält Burschenschafter, Landsmannschafter und Corpsstudent heute zusammen, verbindet sie und hebt sie dann auch von der Masse ab.


Burschenschaft Fidentia
Mittweida im MSC und BDIC

post@fidentia.info
  Postfach:
Technikumplatz 17
09648 Mittweida
Postfach 62